Tage noch bis zum Schützenfest 2015!

30. Oktober 2014

Germania-Offiziere am Zapfhahn

Traditionell werden die Offiziere auf den regelmäßigen Offiziersversammlungen in der Blomberger Schießhalle nicht von Thekenpersonal bedienen, diesen Job übernehmen die Schärpenträger selber. 
Auf der 160. Offiziersversammlung nahmen am vergangenen Mittwoch ca. 60 Offiziere der 13 Rötter teil.

Dieses Mal waren die Offiziere des Germania-Rottes dran. Stäbner, Ahrens, Angermann und Dittrich haben ihren Job erwartungsgemäß gemeistert.


24. Oktober 2014

Fritz Brinks -Gedächtnispokal geht zum dritten Mal an Thilo Angermann

Traditionell fanden sich die Schützenschwestern und -brüder wieder in der Blomberger Schützenhalle um sich beim Pokalschießen zu messen.

Dass Katja Thomanek sehr treffsicher beim Umgang mit Langwaffen ist, bewies sie bereits beim letztjährigen Pokalschießen. Sie setzte sich am Luftgewehr erfolgreich gegen die anderen Germania-Damen durch und gewann den Hans-Jürgen Lange -Pokal.

Am KK-Gewehr setzte sich eindrucksvoll das "Flintenweib" Hildburg Ahrens durch. Der Willi Krause -Gedächtnispokal ziert nun ein Jahr ihre Vitrine.

Die Herren kämpften wieder um vier Pokale. Der Ralf Sander -Gedächtnispokal ging an Herbert Quoß, Rudolf Arndt ergatterte sich den Klaus Sommer -Pokal.

Den ältesten Pokal, den Karl-Heinz Tölle -Pokal verdiente sich der frisch verheiratete Justin Blum.

Zum dritten Mal in Folge überreichte Rottführer Dittrich Leutnant Thilo Angermann den Fritz Brinks -Gedächtnispokal. Entgegen der allgemeinen Regel, dass in diesem Falle, der Gewinner diesen Pokal behalten darf, entschied sich dieser aber, den Pokal im Rott zu belassen. "Es ist noch viel Platz für weitere Gewinner auf diesem Pokal!" so Angermann. 

Nach besonderen Kriterien wird jedes Jahr auch der so genannte Spasspokal ausgeschossen. Viel Spaß jedenfalls wird Manfred Tappe bis zum Pokalschiessen 2015 damit haben.

Desweiteren ehrte Rottmeister Stäbner die erfolgreichen Schützen vom letztjährigen Königsschießen, die mitten ins Schwarze getroffen haben, mit einem Ehrenorden.

Neben unserem König Wolfgang II. waren dieses Daniel Dittrich, Martin Ahrens und Udo Mischnick.


24. Oktober 2014

Hofstaat bedankt sich bei der gesamten "Germania-Familie"

König Wolfgang II., Königin Chantal I. und ihr Hofstaat luden jüngst ihr Rott zu einer Feier der besonderen Art im festlich geschmücktem "Kurt Langemann -Saal" in der Schützenhalle Blomberg ein.

Somit wollten die Majestäten und ihr Gefolge Dankeschön für die tolle Unterstützung des gesamten Rottes während des letztjährigen Königs-Schützenfest sagen. Ausser dem Rott waren auch der ABS-Vorstand, sowie der Vize- und Jungschützen-König zu Gast.

Neben einer Rede des Oberst, in der er seine Begeisterung über das abgelaufene Schützenfestjahr zum Ausdruck brachte, standen auch Auftritte einiger Rottschwestern, und -brüder auf dem Programm.

So erlebten die Gäste die Auferstehung zweier musikalisch absolut verschiedener Formationen aus längst vergangenen Zeiten.

Aus den 30er Jahren, stilecht mit Schal und Zylinder, traten das international bekannte Berliner Vokalensemble, die "Comedian Harmonists", abgewandelt als "Germania Harmonists", auf. Nicht weniger spektakulär ging es wenig später mit den 70er Jahren weiter: "Daddy Cool" schallte es aus den Lautsprechern. Die Germanen wurden Zeugen eines sehr "sportlichen" Auftritts der Diso-Formation "Boney M."


"Eine wirklich tolle Feier! Ich freue mich sehr, dass ich dabei sein darf!" so resümierte einer der (dienst-)ältesten Germania-Rottbrüder Manfred Wichmann.

Der Hofstaat hat seinem Rott eindeutig eine unvergessliche Feier serviert, vielen Dank dafür!

Ein besonderes Dankeschön geht auch an das befreundete Nelkenrott, dass das Germania-Rott wieder erstklassig bewirtet hat!

Weiter Bilder findet ihr hier.


22. September 2014 von Udo Mischnick

Mai-Helfer - Party bei Dirk Thomanek im Garten

Unter großem Aufwand wurde am 06 September eine 1 Mai Helferparty von den Feldwebeln Dirk und Udo organisiert.

Durch zahlreiche Spenden und Unterstützung vom Rottführer, dem Rottwirt, dem Entertainer Elle und einigen Rottbrüdern wurde die Feier zu einem vollen Erfolg.

Nur die Teilnehmerzahl könnte bei der nächsten Mai-Helfer -Party mal ein bisschen besser sein. Weitere Bilder dazu findet ihr hier.


22. September 2014 von Rico Zimmer

Germania-Jugend geht bowlen

Am 05.09.2014 ließ die Jugend des Germaniarotts, die Pins fliegen. Joel Golücke, Dennis Kernchen, David Höfner und Rico Zimmer rollten auf der Bowling-Bahn "Am Paulaner" in Steinheim die beliebte Kugel.

Unterstützt wurde die Truppe von Bernd Zimmer, der auf die Jungs „aufpasste“ und ebenso die Kugel rollen ließ. 

Ganze drei Stunden wurden Strikes, Spares aber auch Pumpen geworfen. Zum Abschluss ließen sie sich - bei einem kühlen Blonden - den Abend in Katjas Spätschicht ausklingen. Es war eine Mordsgaudi und wird auf jeden Fall wiederholt.


21. September 2014

Rottausflug zum Tierpark Ströhen

Alternativ könnte die Überschrift auch "Germanen zwischen Zuchtstuten und Hagel" lauten!

 

Nach einem ausgiebigen Frühstück bei der Großmutter unserer Königin Chantal I. steuerte der Rott-Busfahrer Dirk Thomanek die Germania-Familien den Tierpark Ströhen an.

Neben zahlreichen exotischen Tieren aus allen Kontinenten befindet sich auf dem Gelände des Tierparks das größte private Arabergestüt Europas.

Auch ein plötzliches Unwetter mit heftigem Hagelschauer konnte die gute Laune der Germanen nicht trüben.

Vielen Dank an Heidi und Stephan Sauer für die Bereitstellung der Bilder.


22. August 2014

Germania-Rott stellt sich der "Cold Water Challenge"!

„Cool Water Challenge“ so heißt eine neue Herausforderung der derzeit Leute in ganz Deutschland stellen. Im Internet verbreitet es sich wie eine Lawine.

Das Ziel der „Cool Water Challenge“ ist ganz einfach: Die Mitglieder müssen nass werden! Wie man dieses Ziel erreicht, bleibt der eigenen Kreativität überlassen. Um teilzunehmen muss man allerdings zuerst nominiert werden.

Dann hat man bis zu 48 Stunden Zeit, ein Video zu drehen und ins Netz zu stellen. Damit hat man dann bewiesen, dass man kein Warmduscher ist und kann drei weitere Nominierungen auszusprechen.

Schafft man es nicht, muss dem Nominierenden ein Grillfest spendiert werden . 

Erfunden wurde die Cool Water Challenge übrings in den USA. Für die Beteiligten ist es ein großer Spaß, natürlich stellt sich auch das Germania-Rott dieser Herausforderung!


10. August 2014

Lena und Justin sagen "Ja"!

Germania-Rott steht Spalier
Germania-Rott steht Spalier

Im Blomberger Standesamt gaben sich am 26.Juli unsere Schützenschwester Lena Spruth und unser Schützenbruder Justin Blum das Ja-Wort.

Vor dem Standesamt wartete wieder, nach alter Tradition, das Germania-Rott und stand dem Ehepaar Spalier.

Schützenkönig Wolfgang II. überbrachte den frisch Verheirateten im Namen aller Germania-Rottbrüder die besten Glückwünsche für die gemeinsame Zukunft.

Justin trägt seine Lena durch das Herz
Justin trägt seine Lena durch das Herz

06. August 2014

Einblick ins "Goldene Buch" der Stadt Blomberg

"Goldenes Buch" Seiten 172 und 173
"Goldenes Buch" Seiten 172 und 173

Ein "Goldenes Buch" ist ein in Gemeinden und Städten verwendetes Buch, in dem sich besonders verdiente Bürger, sowie Ehrengäste während eines Besuchs eintragen dürfen. Die Bezeichnung ist sinnbildlich, aber auch wörtlich in Bezug auf den Goldschnitt der Seiten und Vergoldungen am Einband zu verstehen.

Auch die Stadt Blomberg hat ein solches seit dem Jahr 1970. Viele Unterschriften berühmter Persönlichkeiten schmücken seitdem die Seiten des "Goldenen Buches der Stadt Blomberg".

Nationale und internationale Politiker wie die Bundesaussenminister Joschka Fischer und Frank-Walter Steinmeier, Ministerpräsident Johannes Rau, Bundeskanzler Gerhard Schröder, Präsident der Französichen Republik Jacques Chirac, Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker, Sportler wie die Europameisterin in Sperrwurf Linda Stahl, Unternehmer und Verdienter Bürger der Stadt Blomberg Klaus Eisert um nur einige bekannte Namen aufzuzählen.

Der momentan vorletzte Eintrag ist von unserem aktuellem Schützenkönigspaar Chantal Manoch und Wolfgang Dittrich.

 

Wer in der digitalen Version des Goldenen Buch ein wenig blättern möchte, der kann es hier tun:


01. Mai 2014

"Tom Braker Syke" rocken die Blomberger Mai-Feier

Tom Braker Syke
Tom Braker Syke
Fassbier, Würstchen vom Grill, Live-Musik und eine Menge Spaß - dieses Konzept ging bei der Blomberger Mai-Feier wieder voll auf.
Zum dritten Mal in Folge veranstaltete das Germania-Rott zusammen mit dem Wirt Volker Sölter auf dem Außengelände der Gaststätte "Bei Heini" ein Mai-Event, zu dem vereinsübergreifend alle Blomberger eingeladen waren.
Die hohen Erwartungen des Germania-Rottes wurden wieder voll und ganz erfüllt. Trotz durchwachsenes Wetters fanden erfreulich viele Blomberger und befreundete Rötter den Weg zur Neuen Torstraße 38. Bereits um 11:00 Uhr füllten sich die ersten Sitzplätze unter dem neuen Party-Zelt des Germania-Rottes.
Auch ein ein riesiges Banner des 7. Rottes vom Alten Blomberger Schützenbataillons kam bei dieser Gelegenheit zum ersten Mal zum Einsatz.
Die Rottbrüder übernahmen das Catering für die Gäste und hatten alle Hände voll zu tun. An der Getränke- und Würstchenbude herrschte zeitweise Hochkonjunktur.
Musikalisch unterstützt vom "Event-DJ Elle" Joel Golücke
heizte die Band "Tom Braker Syke" ihrem Publikum ordentlich ein. 
„Tom Braker Syke“ - eine Brakelsieker Band, die 2010 gegründet wurde. Benannt hat sich diese Band nach ihrem Herkunftsort, der im Landesschatzregister von 1510 unter diesem Namen geführt wurde. Die vier Musiker Barbara Bohler, Jens Elkenkamp, Uli Göke und Armin Raßmann spielten keltische, d. h. irische und schottische Folk-Musik und auch Lieder, die weder irisch noch schottisch sind, aber trotzdem gut zum Repertoire passen.
"Ich bin begeistert, über den grandiosen Erfolg der Blomberger Mai-Feier!" erklärte Wolfgang Dittrich, Rottführer der "Germanen" und Schützenkönig der Blomberger Schützen.

28. April 2014

Blomberger Mai-Feier 2014 in den Startlöchern

Blomberger Mai-Feier 2014
Blomberger Mai-Feier 2014
Zum 3. Mal veranstaltet das Germania-Rott zusammen mit ihrem Rott-Wirt Volker Sölter die Blomberger Mai-Feier.
Eine Mai-Feier bei der alle Germania-Rott -Familien, alle weiteren Rötter, der ABS-Vorstand, sowie alle Blomberger herzlichst eingeladen sind!
Die Unteroffiziere haben sich wieder hervorragend auf das alljährliche Groß-Event in der Blomberg Innenstadt vorbereitetet. Zum ersten Mal wird das neue Germania-Rott -Zelt zum Einsatz kommen. Nach den erfolgreichen Auftritten der Band "Bracket [Brain]" um Lead-Sänger Leonard Ottolien können der Geschäftsführer der Gaststätte "Bei Heini" und das Germania-Rott dieses Jahr wieder einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen präsentieren: Direkt aus den fernen Highlands von Brakelsiek reißt die Celtic-Folk Band TOM BRAKER SYKE an. Eine Band, die es in ihrer traditionellen keltischen Kleidung verstehen, eine bombastische Stimmung zu verbreiten. Vor und nach ihrem Auftritt wird sich in alt bewährter Form unser Rottbrüder DJ Elle um die musikalische Untermalung kümmern.
Vor der Blomberger Mai-Party begeben sich die die Germanen aber wieder auf ihren traditionellen Mai-Schnatgang!
Möge Petrus den Germanen reichlich Sonne schicken!

16. April 2014

Schützenbruder Wittrock ist Luftgewehr-Stadtmeister!

Stadtmeister Michael, Zweitplatzierte Susi
Stadtmeister Michael, Zweitplatzierte Susi

Nach 14 Jahren wurden vom 02.04. bis 10.04. erstmalig wieder die Stadtmeisterschaften in der Disziplin "Luftgewehr aufgelegt" durchgeführt.

Ausrichter war in diesem Jahr die Sportschützenabteilung des ABS, die an allen Abenden für Organisation, Standaufsicht, Auswertung und Bewirtung sorgten.

 

Das Germania-Rott hat mit zwei Mannschaften teilgenommen. Die Schützen der ersten Mannschaft waren Thilo Angermann, Karl-Heinz Jacob, Michael Wittrock und Uwe Nolting.

Die zweite Mannschaft wurde durch den Thron vertreten, unseren Schützenkönig Wolle, seiner Sonja, sowie Susanne und Udo Mischnick.

 

Insgesamt nahmen 115 Schützen in 30 Mannschaften teil.

Und wieder konnte das Germania-Rott mit hervorragenden Schießergebnissen glänzen:

Michael Wittrock sicherte sich mit 145 Ring den Titel des Stadtmeisters in der Altersklasse 18-45!

Susanne Mischnick verpasste den Titel nur knapp um einen Ring und errang mit 138 Ring den zweiten Platz bei den Damen.

In der Mannschaftswertung belegte die erste Mannschaft des Germania-Rott den 5. Platz!

 

Darauf ein 3fach "GERMANIA HURRA!"


09. März 2014

"Hemmel" und "Stäbi" ausgezeichnet!

"Guck mal, was der da hat!"
"Guck mal, was der da hat!"

Nach dem Pokalschießen im Januar, folgte letzten Freitag, das nächste Jahreshighlight im Alten Blomberger Schützenbataillon (ABS), die Mitgliederversammlung. 

 

Nach einer Schweigeminute für die verstorbenen Schützen des zurückliegenden Jahres, zu dem auch leider unser Schützenbruder Frank Dowiasch zählt, standen neben dem Rückblick auf das Schützenfest 2013, dem Bericht der Sportschützengruppe, dem Kassenbericht, unter anderem auch wieder zahlreiche Ehrungen an.

 

Aus dem Kreise des Germania-Rotts wurden gleich zwei Rottbrüder ausgezeichnet:

Für mittlerweile 40 Jahre Mitglied im ABS wurde Schützenbruder Ernst-Helmut "Hemmel" Kracht von Oberst Begemann geehrt. Aus den Händen von Dr. Stephan Breuning, 1. Vorsitzender des Schützenkreises Lippe, erhielt unser Rottmeister Michael "Stäbi" Stäbner die Verdienstnadel des Westfälischen Schützenbundes.

 

Beiden Kameraden haben sich ihre Auszeichnung redlich verdient! Darauf ein 3-faches GERMANIA HURRA !!!

Die "Ausgezeichneten" der ABS-Mitgliederversammlung 2014
Die "Ausgezeichneten" der ABS-Mitgliederversammlung 2014

27. Februar 2014

Gruß aus aus dem Kosovo

Katze im Einsatz

Soeben errechte uns ein Gruß aus dem Kosovo!

 

Unser Schützenbruder Uwe "Katze" Benkel ist mal wieder für die Bundeswehr im Einsatz. 

 

Komm heile wieder nach hause!


26. Februar 2014

Karneval in Istrup

Bianca & Joel
Bianca & Joel

Alaaf und Helau! Die Jecken sind los in Istrup!

Wie jedes Jahr waren natürlich wieder die Germanen mit von der Partie...!

Mehr Bilder findet ihr in der Galerie unter "2014 Karneval".

Lieben Dank an Susanne Mischnick für die hervorragenden Bilder!


30. Januar 2014

Rottbruder Frank Dowiasch verstorben

Frank Dowiasch, gest. am 25.01.2014
Frank Dowiasch, gest. am 25.01.2014

Wir trauern um unseren Rottbruder Frank Dowiasch.

Er verstarb am Samstag, den 25.Januar im Alter von 57 Jahren.

Frank ist im Jahr 2011 ins Germania-Rott eingetreten.

Unsere auftrichtige Anteilnahme und Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Frank, Ruhe in Frieden!

 

In stillen Gedenken,

der Rottvorstand


30. Januar 2014

Veranstaltungen terminiert

 

Die Termine für 2014 stehen fest.

 

Die Veranstaltungenstermine und die Schießtermine der Damen und Herren findet ihr unter Terminkalender.


nach oben